Deutsches Zentrum für barrierefreies Lesen (dzb lesen)

Aktuelles

Das dzb lesen unterstützt Buchbranche bei Umsetzung des European Accessibility Act // 23.11.2020

Ab Juni 2025 müssen alle Verlage gemäß des europäischen Barrierefreiheitsgesetzes, auch European Accessibility Act (EAA) genannt, barrierefreien Zugang zu E-Books, Lesegeräten und Online-Shops gewährleisten.

Das Deutsche Zentrum für barrierefreies Lesen (dzb lesen)  unterstützt das Vorhaben und hat einen Kooperationsvertrag mit dem Börsenverein abgeschlossen, um gemeinsam ein Kompetenznetzwerk aufzubauen, in dem Verlage und alle Partner der Buchbranche das Thema Barrierefreiheit vorantreiben und neue Projekte anstoßen.

Derzeit erstellt das dzb lesen gemeinsam mit dem Börsenverein einen deutschen Leitfaden für inklusives Publizieren, der auf der Grundlage des Handbuches „E-Books for all“ der italienischen Fondazione LIA beruht. Damit möchte das Zentrum die Verlagswelt sensibilisieren und den barrierefreien Zugang zu E-Books der deutschsprachigen Literatur fördern.

Die Kooperationspartner werden sich intensiv mit den vielseitigen Aspekten des EAA befassen, ihre Expertisen zum Thema Barrierefreiheit einbringen und Handlungsvorschläge erarbeiten.

Einen guten Einstieg und eine erste Übersicht zum aktuellen Stand bietet auch das Webinar „Barrierefreiheit in der Verlags- und Buchbranche – was Sie wissen sollten!“ der IG Digital am 26. November 2020 um 10 Uhr. Expertinnen und Experten beantworten hier Fragen und geben Impulse aus der Praxis weiter. Die kostenfreie Anmeldung für das Webinar ist via Zoom möglich.

Zurück zu Aktuelles