Aktuell-Meldungen

Buchbranche auf dem Weg zur Barrierefreiheit

Die Verlagswelt ist gegenwärtig dabei, sich mit den Anforderungen des European Accessibility Acts (EAA), dem Europäischen Gesetz zur Barrierefreiheit, auseinanderzusetzen. Die Buchbranche muss das in Deutschland verabschiedete Barrierefreiheitsstärkungsgesetz (BFSG) bis Juni 2025 in die Praxis umsetzen, d. h. Webshops, E-Books und E-Reader barrierefrei gestalten – so dass blinde und sehbehinderte Menschen sie ohne Abstriche mithilfe assistiver Technologien nutzen können.
Das dzb lesen und der Börsenverein begleiten die Verlage in ihrem Vorhaben und haben eine Taskforce zum Thema "Barrierefreiheit“ gegründet. Sie erarbeitet Handreichungen zum Inklusiven Publizieren, Leitfäden zur Erstellung barrierefreier PDFs, Webseiten und EPUB3 und plant ab Frühjahr 2022 erste Workshops und Weiterbildungen branchenweit zum Thema anzubieten. Darüber und über den aktuellen Stand der Umsetzung des Europäischen Gesetzes zur Barrierefreiheit in Deutschland lesen Sie im Blog des DAISY Consortiums.

nach oben springen