Presseinformationen

Leichter lesen: Großdruckangebot im dzb lesen wird eingeführt

Das Deutsche Zentrum für barrierefreies Lesen (dzb lesen) erweitert sein Angebot für seh- und lesebehinderte Menschen und startet heute mit einem Bibliothekskatalog, der Literatur in sogenanntem Großdruck zum Inhalt hat. Im dzb lesen angemeldete Bibliotheksnutzerinnen und -nutzer können sich hier Bücher mit extra großer und geeigneter Schrift ausleihen (17 Punkt). Der neue Onlinekatalog ist verfügbar unter: www.dzblesen.de/bibliothek/grossdruck

„Mit dem Großdruckangebot können wir Bücherfreund*innen mit Sehbehinderung – neben unseren gern genutzten Hörbüchern – nun gedruckten Lesestoff in die Hand geben. Ich bin froh, dass wir auf die Lesebedürfnisse reagieren können, die durch den freien Buchmarkt nicht gedeckt werden. Die Anpassungen im deutschen Urheberrechtsgesetz, die auf der Umsetzung des sog. Marrakesch-Vertrages beruhen, geben uns dafür die Grundlage“, so Prof. Dr. Thomas Kahlisch, Direktor des dzb lesen.

Auf Basis des Originalbuches werden im dzb lesen Texte für den Großdruck digital aufbereitet, gedruckt und gebunden. Der Katalog, mit Schwerpunkt in der Belletristik und im Bereich der Kinder- und Jugendliteratur, wird so ständig erweitert. Ebenso werden Leserwünsche berücksichtigt. Das dzb lesen kooperiert für das Titelangebot mit der Schweizerischen Bibliothek für Blinde, Seh- und Lesebehinderte (SBS).

Wie kann das Großdruckangebot genutzt werden?

Für die Ausleihe von Großdruckliteratur müssen sich Interessierte im dzb lesen anmelden und einen Nachweis der Seh- oder Lesebehinderung erbringen (www.dzblesen.de/anmeldung). Angemeldete Nutzer*innen haben Zugriff auf alle Services des Hauses, die im Bereich Hör- und Braillemedien kostenfrei sind. Die Großdruck-Ausleihe kann jedoch nicht kostenlos angeboten werden. Es fallen Nutzungsgebühren an: Die Jahresgebühr wird 30 Euro kosten. Hierfür kann man sich unbegrenzt viele Großdruckbücher zum Lesen direkt nach Hause senden lassen. Ein Schnupperangebot ist die 5er-Karte zu 15 Euro. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren zahlen keine Gebühr.

Großdruck im Verkauf

Im persönlichen Verkauf und im Online-Shop werden Großdruck-Titel in Schriftgröße 17 und, wem das zu klein ist, auch in 20 Punkt zum Kaufen angeboten: verkauf@dzblesen.de, Telefon 0341 7113119 und www.dzblesen.de/shop. Im Online-Shop gibt es eine Vielfalt an Produkten aus der dzb lesen-Produktion im Bereich Braille, Relief und Großdruck.

Großdruck für Menschen mit Legasthenie

Die im dzb lesen angebotenen Bücher im Großdruck können auch Menschen mit einer Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS) bzw. Legasthenie beim Leseverständnis helfen. Sie können diese ebenso wie Hörbücher hier einfach ausleihen. So ist auch das sog. Paired Reading möglich – das simultane Hören und Lesen – wenn Großdruck- und Hörbuchtitel zugleich ausgeliehen werden.

 

Das Deutsche Zentrum für barrierefreies Lesen – kurz dzb lesen – bietet blinden, seh- und lesebehinderten Menschen eine vielfältige Auswahl an Literatur zum Ausleihen und Kaufen an. Das dzb lesen ist nicht nur eine besondere Bibliothek, sondern auch ein Produktionszentrum für Braille- und Hörmedien, Großdruck, Reliefs und Noten sowie ein Dienstleister für barrierefreie Kommunikation.

nach oben springen