Karriere

Systembibliothekar (m/w/d)

Das Deutsche Zentrum für barrierefreies Lesen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Systembibliothekar (m/w/d) (Vollzeit 40 Stunden/Woche, Teilzeit nach Absprache möglich).

Ihre Aufgabe

  • fachliche und personelle Leitung der Fachgruppe Bibliothek,
  • bibliothekarischer und technischer Support des hauseigenen Bibliothekssystems: Definition von funktionalen und technischen Spezifikatione des Systems und der daraus ableitbaren Anwendungen (u.a. App, Online- Katalog, Skill Alexa), Begleitung der Programmierung durch enge Abstimmung mit der Datenbankentwicklung in der IT,
  • Datentests und Fehleranalysen im Bibliothekssystem,
  • Metadatenmanagement, Organisation von Datentransfers und Datenmigration,
  • Datenabfragen und -recherchen in den verschiedenen Systemen,
  • bibliothekarische Unterstützung bei der gesamtbetrieblichen Strategie sowie Planung und Analyse bestehender Workflow.

Wir setzen voraus

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium als Diplombibliothekarin / Diplombibliothekar oder in den Bereichen Bibliotheks- und Informationswesen oder Informatik mit vertieften Zusatzkenntnissen im Bereich Bibliothekswesen oder eine gleichwertige Ausbildung,
  • einschlägige Berufserfahrung als Systembibliothekar/ Systembibliothekarin,
  • Kenntnisse in der Anwendung, idealerweise Administration, eines Bibliotheksmanagementsystems (Konfiguration, Datenmanagement, Import/Export),
  • gute Kenntnisse der bibliothekarischen Datenformate sowie Datenaustauschformate (idealerweise MARC 21, XML),
  • Offenheit für neue Systeme und Anwendungen,
  • Kenntnisse moderner Webtechnologien und im Bereich Softwareentwicklung,
  • Praktische Erfahrungen im Projektmanagement und sicherer Umgang mit Projektmanagementsoftware (z.B. Redmine),
  • gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift,
  • Bereitschaft, sich selbstständig in neue Themengebiete einzuarbeiten und neue Arbeitsfelder auszugestalten,
  • sehr gute Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Sozialkompetenz.

Wir bieten Ihnen

  • Es erwartet Sie eine vielseitige und abwechslungsreiche Tätigkeit mit hoher Eigenverantwortung in einem kreativen und dynamischen Team,
  • leistungsgerechte Bezahlung nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L),
  • Sie werden Teil eines konstruktiven und von offener Kommunikation geprägten Teams,
  • 30 Tage Urlaub, flexible Arbeitszeiten (im Rahmen der Gleitarbeitszeit) und die Möglichkeit zur anteiligen mobilen Arbeit,
  • persönliche und fachliche Entwicklungsmöglichkeiten durch gezielte Fortbildung.

Wir wertschätzen Vielfalt und freuen uns auf alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung. Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Menschen oder nach SGB IX Gleichgestellte bevorzugt eingestellt.

Die Ausschreibung beginnt am 18.01.2023 und endet am 15.02.2023.

Es wird darauf hingewiesen, dass Sie mit Ihrer Bewerbung gleichzeitig Ihr Einverständnis zur elektronischen Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten bis zum Abschluss des Bewerbungsverfahrens erteilen.

Bei Interesse senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen in digitaler Form bis einschließlich 15.02.2023 an die Personalsachbearbeitung des dzb lesen (Frau Hübler, E-Mail: bewerbung@dzblesen.de, Telefon: 0341 7113-132).

Leipzig, den 13.01.2023

Prof. Dr. Thomas Kahlisch

Direktor dzb lesen

Downloads

nach oben springen